Leben in Balance
cum animus et corpus

 

Ursula Katharina Schratt     
1958 in Wien geboren
seit 1982 in NÖ, Sollenau
Kontakt: ursula.schratt@chello.at

 

Autodidaktin

 

Ursula Katharina Schratt wurde 1958 in Wien geboren. Der  Vater, selbst ein großartiger, vielseitig begabter Künstler, vererbte ihr nicht nur sein Talent, sondern gab seiner Tochter den nötigen Freiraum, um sich entfalten zu können. Musik und bildende Kunst waren ihr von Kindheit und Jugend an treue Begleiter und förderten ihre Fantasie und Kreativität. Dank ihres experimentierfreudigen Wesens versuchte sich Ursula bald in verschiedenen Techniken. Über die Bleistiftzeichnung,  zum Malen auf Seide und Stoff, über Mosaik, Wandmalerei bis hin zu origineller Körperbemalung gelangte sie bald zu ihrer eigenen, unverkennbaren Stilrichtung.

 

Ursulas Kunstwerke entstehen intuitiv. Sie lässt ihre tiefsten Empfindungen in die Werke einströmen. Oft tauchen diese inneren Bilder auch nachts auf und wollen unmittelbar umgesetzt werden.


Ihre Werke begeistern durch harmonische Farbgebung, sowie durch weiche, fließende Bildkompositionen.


Neben der Malerei ist in den letzten Jahren das plastische Gestalten ein wesentlicher Bestandteil ihres Schaffens geworden. Dabei hat sie sich mit dem Abformen von „Babybäuchen“ und deren künstlerischer Ausgestaltung einen Namen gemacht.

Mit Stolz bezeichnet sich Ursula als Autodidaktin. Sie möchte als Künstlerin keiner bestimmten Stilrichtung zugeordnet werden.


Das kreative Schaffen ermöglicht Ursula ein Leben in Balance und Harmonie.

Was  dein  Herz  sich  wünscht gelingt dir auch!

EGSO, seit Okt. 2015 gemeinsam mit der Künstlergruppe Eggendorf - Foto anklicken = Link zur Gruppe
EGSO, seit Okt. 2015 gemeinsam mit der Künstlergruppe Eggendorf - Foto anklicken = Link zur Gruppe